Audi Q7 – Edler SUV

SUVs sind in den letzten Jahren immer mehr in Mode gekommen, und auch heute noch stehen Fahrzeuge der SUV-Art bei den Käufern hoch im Kurs. Audi hat mit dem Q7 einen SUV auf den Markt gebracht, der sich auch in der Innenstadt sehr gut schlägt.

Audi Q7 Seitenansicht © flickr.com / jiazi

Zum ersten Mal wurde der Audi Q7 im Jahre 2005 vorgestellt und befindet sich seit 2006 in der Produktion. Der Q7 gehört zu den wenigen Modellen, die Audi als SUV produzieren lässt und soll sowohl im Gelände als auch in der Stadt eine gute Figur abgeben.

Der SUV Audi Q7 wird mit einem Allrad-Antrieb ausgeliefert, der den Wagen geländetauglich macht, auch wenn die Karosserie an sich den Q7 weniger tauglich für extremes Gelände macht und eher dazu ausgelegt worden ist, im Einsatz auf der Straße zu brillieren.

Mit insgesamt sieben Sitzen bietet der Audi Q7 genügend Platz für Mitfahrer, wobei hier zu erwähnen ist, dass die letzte Sitzreihe nur für Personen gedacht ist, die nicht größer als 1,60 Meter sind.

Als zusätzliche Funktionen sind unter anderem eine Parkhilfe, eine Luftfederung oder ein Spurwechselassistent verfügbar, die das Fahren mit dem Audi Q7 noch um einiges erleichtern sollen.

Zu kaufen gibt es den Audi Q7 in insgesamt fünf Versionen, wovon zwei mit Ottomotor und drei mit Dieselmotor verkauft werden. Das günstigste Modell ist hierbei der 3.6 FSI für 51.100 Euro und das teuerste Modell der 6.0 TDI für 130.600 Euro.

Wer sich für einen SUV interessiert, mit dem er die Stadt unsicher machen kann ohne schwieriges Gelände befahren zu wollen, der sollte sich den Audi Q7 mal etwas gründlicher ansehen.