Audi Q7 wird überarbeitet

Auf dem Automobilmarkt gibt es viele Modelle, die sich großer Beliebtheit erfreuen, besonders auch im Bereich der Geländewagen. Zu einem der beliebtesten deutschen Modelle gehört der Audi Q7, der der SUV der Oberklasse des Automobilherstellers ist.

Audi Q7 3.0 © thomasrdotorg / Flickr.com

Seit 2005 wird der Audi Q7 produziert und wurde seitdem nur in kleinen Dingen verändert. Große Änderungen am Design oder der Leistung hat es bisher nicht gegeben, doch nun plant Audi zumindest leistungstechnisch ein großes Update des Q7 Modells.

Denn die Motoren des Audi Q7 werden komplett ausgetauscht und sollen in Zukunft serienmäßig in allen verkauften Modellen des Q7 stecken. Die Gründe für den Austausch sind zum einen der vergleichsweise hoher Spritverbrauch und zum anderen die Möglichkeit die Leistung noch oben zu schrauben.

In puncto Spritverbrauch punkten die neuen Motoren des Q7 mit einem gesenkten Verbrauch von bis zu 19 Prozent, was ein sehr ordentlicher Wert ist und den SUV selbst mit dem besten Motor nur knapp über einen Verbrauch von 10 Litern (genauer gesagt 10,7 Liter auf 100 Kilometer gerechnet) bringt.

Im Bereich der Leistung bringen die drei neuen V6-Motoren ebenfalls einen Anstieg, wobei das beste Modell des Audi Q7 als 3.0 TFSI Benziner mit 333 PS aufwarten und überzeugen kann. Damit schafft es der Audi Q7 auf eine Höchstgeschwindigkeit von 243 km/h, was für einen SUV mehr als ordentlich ist.

Von 0 auf 100 benötigt der bestmögliche Audi Q7 nur 6,9 Sekunden, was ein sportlicher Wert ist. Die neuen Audi-Motoren sollen ab sofort im Q7 verbaut werden, ob auch etwas an den Preisen verändert wird ist noch unklar, aber denkbar ist es auf jeden Fall.