Die neuste Innovation von Kia

Für die meisten Menschen sind einige Faktoren beim Autokauf von hoher Bedeutung. Dazu zählen vor allem Alltagstauglichkeit, Komfort, Sicherheit des Fahrzeugs und viele weitere Faktoren. Deshalb entscheiden sich immer mehr Menschen beim Kauf eines neuen Autos, für ein Sport Utility Vehicle, abgekürzt SUV. Denn inzwischen gibt es von jedem größeren Hersteller ein eigenes SUV- Modell oder bereits eine ganze Reihe, der großen Geländelimousinen. Was diese großen, meist geländetauglichen Fahrzeuge für viele Menschen so interessant macht, ist sicherlich der Faktor, dass sie viel Platz bieten und zudem sehr komfortabel und sicher sind. Da der SUV Markt sehr umkämpft ist unter den einzelnen Herstellern, versuchen die Autohersteller mit immer neuen Innovationen und besserer Technik aufzutrumpfen. Eine besonders interessante Innovation, unter den SUV’s kommt von dem Autohersteller Kia und zeigt zugleich, auf welche Richtung der Autobauer für die Zukunft setzt.
ein_SUV

Ein starker Konkurrent auf dem Markt der SUV’s

Der koreanische Autobauer Kia, der seit 1944 erfolgreich zur Entwicklung der Automobilindustrie in Korea beigetragen hat, ist Kia Motors. Dieser ist inzwischen der fünftgrößte Automobilhersteller auf der Welt. Der Konzern ist weiter auf dem Vormarsch mit neuen Entwicklungen und Technologien, die umweltfreundliche Fahrzeuge, sowie ein ansprechendes Designe verkörpern. Mit Unternehmenssitz in Seoul und einer Niederlassung in Frankfurt am Main, ist Kia Motors auch auf dem deutschen Automarkt vertreten und ein starker Konkurrent von Audi, BMW und Co. Kia versucht mit einer neuen Technologie, schon bald weiter entwickelte Hybrid- Fahrzeuge in Serie auf den Markt zu bringen. Mit dem „Sorento“ und dem „Sportage“, hat Kia bereits zwei Fahrzeuge der Gattung SUV, auf höchstem Niveau auf den Markt gebracht. Nun präsentiert Kia eine neue Studie, das Konzeptfahrzeug Kia Niro.

Die Weltpremiere des neuen Kia Niro

Der Autobauer Kia hat auf der diesjährigen Internationalen Automobil- Ausstellung (IAA) seinen neuen, sportlich anmutenden Kompakt- SUV vorgestellt. Der Kia Niro besitzt ein schnittiges Design und überrascht durch Flügeltüren. Dieses Model gibt einen interessanten Ausblick auf das, was von den zukünftigen Kia Modellen zu erwarten sein wird. Die Karosserie des Kia Niro erweckt den Eindruck eines Kompaktsportlers, was vor allem an der flachen Dachlinie, dem steilen Heck und dem breiten Kotflügel zu sehen ist. Zudem wurden dem Kia Niro extra für den Messeauftritt Flügeltüren für ein spektakuläres Auftreten montiert. Tuningspezialisten wie zum Beispiel www.tuning-kontor.de erfüllen auf diesem Gebiet jegliche Wünsche. Mit einer Breite von 1,85 Meter, einer Länge von 4,19 Meter und einer Höhe von 1,56 Meter wirkt der neue SUV ziemlich Kompakt. Der kräftig anmutende SUV verfügt, dank Allrad- Hybridantrieb über bis zu 200 PS Systemleistung. Die Vorderräder werden dabei von einem 1,6 Liter- Benzinmotor mit 160 PS angetrieben. Zusätzlich kann bei Bedarf ein 45 PS starker E- Motor zusätzlich die Hinterräder antreiben. Ermöglicht wird dies, durch die Zurückgewinnung der Bremsenergie, sagt der Hersteller. Hilfreich beim Rangieren sind um das Auto angebrachte Kameras, die eine Rundumsicht ermöglichen. Der kleine Viersitzer SUV hat laut einem Sprecher des Unternehmens gute Chancen in Serie zu gehen. Damit ist aber frühestens in zwei Jahren zu rechnen.

Foto: lassedesignen – Fotolia