Fiat Sedici – Kompakt SUV aus Italien

Autohersteller aus Europa wollen nicht nur den europäischen Markt erobern, sondern mit ihren Fahrzeugen in aller Welt Erfolge feiern. Ein großer Hersteller aus Europa ist Fiat, der nicht nur Kleinwagen herstellt, sondern auch Fahrzeuge aus anderen Kategorien auf den Markt bringt.

Fiat 500 - 001 © M.Peinado / Flickr.com

Selbst in der SUV Szene gibt es einen Fiat, der allerdings kein reiner SUV ist, sondern der Klasse der Kompakt SUVs zugeordnet wird, was immerhin ein kleiner Vorstoß von Fiat in die Gefilde der Geländewagen bedeutet.

Durch seinen Status als Kompakt SUV wirkt der FiaT Sedici natürlich nicht so bullig wie etwaige SUV Modelle, hat dennoch optisch gesehen seinen ganz eigenen Reiz. Vor allem die Frontpartie des Sedici wirkt einladend und so als würde der Fiat Kompakt SUV in der Stadt eine besonders gute Rolle spielen können.

Den Fiat Sedici kann man in zwei verschiedenen Varianten kaufen, einmal mit einem Dieselmotor und einmal mit einem Ottomotor. Entscheidet man sich für den Sedici mit Ottomotor, dann bekommt man einen Hubraum von 1,6 Litern Größe geboten und kann auf eine Leistung von 79 bis 88 kW bauen.

In der Dieselmotor Variante gibt es beim Fiat Sedici einen Hubraum von 1,9 oder 2 Litern und auch eine höhere Leistung als beim Ottomotor Sedici mit 88 bis 99 kW Leistung. Damit hat der Sedici nicht die Kraft der großen SUVs, im Stadtverkehr reicht er aber vollkommen aus.

Drei verschiedene Modell gibt es vom Fiat Sedici, einmal den Dynamic für 15.590 Euro, den Emotion für 17.190 Euro und den Luxury für 21.290 Euro. Durch diverse Sonderausstattungen lässt sich der Preis aber noch nach oben regulieren, trotzdem bleibt der Sedici ein günstiger Kompakt SUV.