Honda Werks-Team enthüllt 2017er CRF-Modelle

MXGP in Assen: Honda Werks-Team enthüllt 2017er CRF-Modelle

Die offiziellen Honda-Werksfahrer Evgeny Bobryshev und Gautier Paulin (Team HRC) sowie Tim Gajser (Team Honda Gariboldi) enthüllten heute anlässlich des MXGP der Niederlande in Assen die neuen Honda CRF450R und CRF450RX des Modelljahrgangs 2017. Die Vorstellung der Offroad-Novitäten erfolgte in Anwesenheit von Roger Harvey, HRC General Manager für MXGP, und Davy Dousselaere, Honda Motor Europe Off-Road Manager.

Das Motocross-WM-Fahrerlager eignete sich trefflich als Location für die Vorstellung, da mit der Werks-Honda CRF450RW in der Saison 2016 bislang bereits 17 Top-Drei Platzierungen und 15 Laufsiege sowie 19 MXGP Podiumsplätze, davon 7 Gesamtsiege in der Saison 2016 errungen wurden.

Honda CRF450RW-Pilot Tim Gajser #243, führt die MX1-WM-Tabelle aktuell mit 99 Punkten Vorsprung an. Da lediglich noch drei WM-Events ausstehen, hat der amtierende MX2-Weltmeister beste Chancen, die MX1-WM-Krone gleich in seiner ersten Saison in dieser Klasse zu erobern und damit Motocross-Geschichte zu schreiben.

Eine Fülle Erkenntnisse aus den Motocross-Einsätzen der offiziellen Honda MX-Teams sind in die umfassende Verbesserung der CRF450R eingeflossen, die von HRC nach acht Jahren erstmals tiefgreifend weiterentwickelt wurde. Der Big-Bore-Crosser glänzt mit Werksmaschinen-inspirierter Performance, 11 Prozent mehr Spitzenleistung, neuem Aluminiumrahmen sowie neuer 49 mm-Showa-Gabel. Ebenfalls bemerkenswert sind Titan-Tank, neugestyltes Kunststoff-Bodywork sowie erstmals optional ein Elektrostarter.

Mit der CRF450RX offeriert Honda dazu nun auch eine rennfertige Wettbewerbs-Enduro. Die Offroad-Neuheit basiert auf der 2017er CRF450R und ist zusätzlich mit großem Tank, 18 Zoll-Hinterrad, Seitenständer, E-Starter, wählbaren Drive-Modes und angepasstem Enduro-Setup der Federelemente ausgestattet.

Beide Honda-Neuheiten werden das ganze MXGP-Wochenende über im Fahrerlager in Assen für das Publikum ausgestellt sein.  

Mikio Uchiyama, Projektleiter der 2017er CRF450R: »Die CRF450R ist eine umfassende Neuentwicklung. Eine überlegene Maschine, die besser funktioniert als alles andere. Gefordert waren beim Motor extrem kraftvolle Performance, überragende Traktion am Hinterrad sowie besonders niedrige Schwerpunktlage. Zielsetzung war, die Beschleunigung gegenüber dem Vormodell um 5 % zu verbessern. Das Entwicklungsmotto lautete ‘Absolute Holeshot’

 

Weitere Infos und technische Daten zur CRF450R & CRF450RX, MY2017, unter: www.hondanews.eu/de

Bild und Text: @ 2016 Honda Motor Europe Ltd.