Mercedes G-Klasse immer noch die Nummer eins

Autor: Arild Eichbaum
17. Februar 2012

Die Mercedes G-Klasse gehört bereits seit 1979 ununterbrochen zum Modellprogramm von Mercedes-Benz und gilt nach wie vor als Geländewagen par excellence. Das zeigte sich jüngst bei der Leserwahl der Fachzeitschrift „Off Road“.

Aktuelle Mercedes G-Klasse ©2012 Daimler AG

Mit der Mercedes G-Klasse ist auch nach knapp 33 Jahren ununterbrochener Bauzeit nicht zu spaßen. Dieser Meinung waren die Leser des Fachblattes „Off Road“ und ernannten die Offroad-Inkone gleich in zwei Klassen zum „Geländewagen des Jahres 2012“. Damit wiederholt sie den Triumpf von 2011: Die G-Klasse erklimmt unangefochten Platz eins der Kategorie „Luxus-Geländewagen“ und setzte abermals  ihre Spitzenposition in der Kategorie „Klassiker“ durch. Die im vergangenen Jahr vorgestellte neue M-Klasse bekleidete in den Kategorien „Luxus SUV“ und „Newcomer“ sofort jeweils den zweiten Rang.

Mercedes G-Klasse siegt zum neunten Mal

Die Ausnahmestellung der G-Klasse als Offroad-Ikone stellte Mercedes-Benz durch stete, konsequente Weiterentwicklung über mehr als drei Dekaden sicher. Die jüngste Serie glänzt deshalb mit modernster Antriebstechnik und edler Innenausstattung. Gleichwohl vernachlässigt das Mercedes G-Modell ihre charakteristischen, hochgeschätzten Fähigkeiten wie enorme Robustheit und erstklassige Offroad-Eigenschaften nicht. Das beschert der Mercedes G-Klasse nun zum neunten Mal den Sieg bei der „Off Road“ Leserwahl.  So darf sich der Dauerbrenner erneut „Geländewagen des Jahres“ nennen.

Welche Mercedes G-Modelle gibt es?

Derzeit besteht die Mercedes G-Klasse aus drei Karosserie-Varianten. Station Wagen kurz, Station Wagen lang oder Cabrio gibt’s entweder mit einem äußerst umweltschonenden V6-Turbodiesel mit BlueTEC-Technologie mit 155 kW/ 210 PS und 540 Nm Drehmoment oder einem kraftstrotzenden 5,5-Liter-V8-Benziner mit 285 kW/ 388 PS und 530 Nm. Die ausschließlich als viertüriger Station Wagen lang erhältliche Spitzenversion Mercedes G 55 AMG wartet mit einem 373 kW/ 507 PS starken Kompressor-V8 und einem eindrucksvollen Drehmoment von maximal 700 Nm auf.Similar Posts:





verwandte Beiträge