Update des Nissan Pathfinder

Aus dem Hause Nissan stammen viele sehr gute Automobile, unter anderem auch im Segment der Geländewagen. Neben dem Nissan Qashqai und dem Nissan Murano gehört der Nissan Pathfinder zu den beliebtesten SUV Modellen von Nissan.

ppz@Flickr

In Kürze wird das alte Modell des Nissan Pathfinder einem Update unterzogen, womit die Technik auf den neuesten Stand gebracht werden soll. Zudem hat Nissan auch an der Optik des Nissan Pathfinder gefeilt und will damit noch mehr in Richtung Offroad abzielen.

Vom Aussehen des neuen Nissan Pathfinder aus betrachtet ist Nissan das Vorhaben auch sehr gut gelungen. Der Nissan Pathfinder wirkt sehr kraftvoll, bullig und außerordentlich kantig, womit der Nissan-SUV den Eindruck vermittelt, als könne er jedes Gelände bezwingen.

Der Motor des Nissan Pathfinder ist in der neuen Version 19 PS stärker und kommt damit insgesamt auf 190 PS, die für eine Höchstgeschwindigkeit von 186 km/h sorgen können. Das der Pathfinder nicht schneller ist, das ist eher sekundär, da die enorme Geländetauglichkeit des Pathfinders primär ist.

In puncto Raumangebot kann der Nissan Pathfinder mit sieben Sitzen auftrumpfen, die sich auf insgesamt drei Sitzreihen verteilen. Auch der Kofferraum bietet mit bis zu 2091 Litern genug Platz, um Großeinkäufe und noch viel mehr schnell und einfach zu transportieren zu können.

Den Nissan Pathfinder gibt es ab 38.670 Euro zu kaufen, zumindest in der Standardausführung. Nissan bietet noch weitere vorgefertigte Ausführungen an, ansonsten kann man sich auch selbst eine Konfiguration des SUVs zusammenstellen. Für die diversen Sonderausstattungen muss man natürlich auch einen Aufpreis bezahlen, der sich in den meisten Fällen aber auf jeden Fall lohnt.