Achtstufen-Automatik für den VW Amarok

Mit einer neuen Achtstufen-Automatikgetriebe präsentiert sich der Amarok von Volkswagen Nutzfahrzeuge auf der IAA 2011 in Frankfurt. Der VW Amarok ist der erste Pick Up in seinem Segment mit einem derartigen Getriebe.

Der VW Amarok erreicht mit den zusätzlichen Fahrstufen zwischen dem 1. und 8. Gang im Vergleich zu einem üblichen Automatikgetriebe größere Spreizungen erreicht werden. Damit kommt der neue 2.0 TDI Biturbo-Selbstzünder mit 180 PS Leistung in allen Drehzahlbereichen auf einen noch höheren Wirkungsgrad; zudem wird er damit effizenter wie auch agiler. Der 8. Gang kommt als drehzahlsenkender und damit spritsparender Overdrive zum Einsatz. Der erste Gang dienst als verkürzter Anfahrgang für Offroad-Aktivitäten und Anhängerbetrieb ausgelegt. So erzielt der Amarok auch mit Automatikgetriebe und permanentem Allradantrieb eine hohe Geländetauglichkeit, ohne ein zusätzliches Untersetzungsgetriebe zu benötigen.

VW Amarok Verbrauch sinkt auf 7,6 Liter Diesel

Im Amarok wirken sich die niedrigen Drehzahlen freilich auch auf den Geräuschpegel aus. Zur maximalen Isolation des Antriebsstranges von Motor-Drehschwingungen halten zudem spezielle Drehmomentwandler mit optimierten Drehschwingungsdämpfern Einzug. Das Start-Stopp-System im VW Pickup macht sich in Kombination mit der BlueMotion Technology einschließlich Batterie-Rekuperation und rollwiderstandsarmen Reifen in Sachen Verbrauch deutlich bemerkbar. So fällt der Dieselkonsum des VW Amarok mit Automatik geringer aus als bei der Version mit 160 PS und manueller Schaltbox. Nur 7,6 Liter pro 100 Kilometer (199 g CO2/km) genehmigt sich der erste Automatik-Pick Up von Volkswagen.

Amarok mit Automatik ab Jänner zu ordern

Die neue VW Amarok-Version wartet mit maximalem von 420 Nm Drehmoment und einer Höchstgeschwindigkeit von 179 km/h (im 7. Gang) auf. Für den Zwischenspurt von 80 auf 120 km/h braucht der VW Pickup nur 8,5 Sekunden. In Verbindung mit der Automatik ließ sich die Anhängelast des Amarok auf 3,2 Tonnen (bis 12 % Steigung) steigern. Ab Januar ist der Wolfsburger mit Doppelkabine und dem neuen Antriebsstrang in allen drei Ausstattungslinien bei jedem VW Händler bestellbar.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.