Acura MDX – Luxus-SUV von Honda

Dass der Trend der SUVs sich nicht nur in den USA für Furore sorgt, sondern auch über den Horizont der Amerikaner hinaus gehen wird, durfte von vornherein von nur wenigen bezweifelt werden. Denn auch andere Nationen wollten ihr Glück mit den Geländewagen versuchen und haben das auch recht erfolgreich geschafft.

Acura MDX © IFCAR / Wikimedia.org

Acura MDX © IFCAR / Wikimedia.org

Auch der japanische Hersteller Honda hat einige SUV Modelle auf den Markt gebracht, von denen eines unter der Honda Marke Acura auf den Markt gebracht wurde und auf den Namen Acura MDX hört.

Das Äußere des Acura MDX wirkt recht amerikanisch und lässt den Acura MDX wie ein Pickup wirken, der anstatt einer Ladefläche eine weitere Reihe mit Sitzen spendiert bekommen hat. In der neuesten Generation hat Honda diesen Makel behoben und lässt den Acura MDX sehr sportlich und ein wenig wie den Audi Q7 wirken.

Nicht wie viele anderen SUVs ist der Acura MDX in verschiedenen Versionen in den Handel gekommen, lediglich eine Version mit Ottomotor gibt es vom Luxus SUV aus Japan. Seit dem Update des MDX gibt es das Modell von Honda auch nicht mit verschiedenen Leistungsstufen, sondern nur als Version mit 3,7 Litern Hubraum, einer Leistung von 221 kW und einer Stärrke von 300 PS. Damit besitzt der Acura MDX technisch gesehen gute Werte.

Der Preis des Acura MDX beginnt bei 40.990 US Dollar, was einem Preis von 27.650 Euro entspricht und für einen Luxus SUV ein sehr günstiger Preis ist. Den Audi Q7 gibt es beispielsweise erst ab 51.500 Euro zu kaufen. Der Preis des Acura MDX lässt sich aber durch Wünsche und andere Ausstattungsmerkmale aber noch um einiges erhöhen.