Brabus G V12 Biturbo – einer der stärksten Geländewagen seiner Zeit

Die Mercedes-Benz G-Klasse wird 25 Jahre alt und zu Ehren dieses Anlasses bringt der Tuner Brabus einen Offroad-Wagen von Mercedes in neuem Gewand heraus. Der Brabus G V12 – mit mehr Leistung und leicht verändertem Design.

Bei dem Tuning-Projekt von Brabus kam ein Geländewagen mit 610 PS und einer menge Ausrüstung heraus. Ein Zwölfzylinder-Motor bringt eine Leistung von knapp über 1.000 Newtonmeter – was den Wagen in 4,7 Sekunden auf 100 bringt. Dementsprechend ist der Sound.

Dabei ist der Wagen fast zwei Meter hoch und bei der starren Achse hat man das Gefühl, aus der Kurve zu fliegen, wenn man zu schnell fährt. Doch er hält sich ganz gut. Vielleicht ein Grund, warum ab 240 km/h Schluss mit Gasgeben ist. Hier reguliert das eingebaute Sperrsystem.

Dabei ist es doch ein Geländewagen, der wohl eher auf einer gerade Strecke auf der Autobahn zeigen kann, was er drauf hat. Im Durchschnitt verbraucht der Brabus 6,2 Liter auf 100 Kilometer, dafür passen 96 Liter Benzin in den Tank.

Am Design wurde von Brabus nur wenig gearbeitet. So wurde eine Front- und Heckschürze installiert. Zudem wurden an der Seite LEDs beim Trittbrett eingebaut. Auch was den Innenraum angeht wurde getunt: der visuelle Fokus liegt sofort beim Sportlenkrad, aber im nächsten Augenblick bemerkt man die Mastik-Ledersitze, spätestens beim Gasgeben, wenn man in die weichen Sitze gedrückt wird.

Die Standard-Version kostet 345.680 Euro. Für Extras, wie ein Mulitmediasystem inklusive acht Zoll Monitore und Internet, muss man aber nochmal extra löhnen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.