Chevrolet Suburban – SUV aus Urzeiten

Der Autohersteller General Motors ist trotz der Pleite einer der größten Automobilhersteller der Welt und das schon seit vielen Jahren. Besonders in den USA gibt es noch viele Autos von General Motors, die dort verkauft werden. Auch SUV Fahrzeuge stehen in den USA noch hoch im Kurs

Chevrolet Suburban © IFCAR / Wikimedia.org

Ein sehr beliebtes SUV Modell in den USA ist der Chevrolet Suburban, der in seiner ersten Version seit 1935 bis heute immer noch ein Verkaufsschlager ist. Unter anderem wird der Suburban von Chevrolet für Einsätze der Polizei und des Militärs in den USA verwendet.

Das dürfte einer der Gründe sein, warum der Chevrolet Suburban vom Design her gesehen so bullig und kraftvoll wirkt. Besonders das lange Heck des Chevrolet Suburban wirkt provokant und bezeichnend für den SUV aus dem Hause von General Motors.

Den neuesten Chevrolet Suburban gibt es bislang noch nicht in einer Version mit Dieselmotor, dafür aber mehrere Modelle mit Ottomotor. Diese leisten zwischen 217 und 235 kW bzw. zwischen 295 und 320 PS. Die Größe des Hubraums liegt beim Chevrolet Suburban zwischen 5,3 und 8,1 Litern und bietet damit selbst für einen SUV einen guten Wert.

Den Chevrolet Suburban kann man in der günstigsten Ausstattung für 40.635 US Dollar kaufen, was knapp 27.000 Euro entspricht. Die teuerste Variante des Chevrolet Suburban schlägt mit 42.245 US Dollar zu Buche, was ca. 28.150 Euro entspricht und damit nur unwesentlich teurer ist. Durch mögliche Sonderausstattungen sind das allerdings nur die Basispreise, die sich noch um einiges aufstocken lassen. Und für unter 30.000 Euro ist es für gewöhnlich schwierig einen solch bulligen und starken SUV zu finden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.