Der BMW X3 – erfolgreiche Heirat von Ökonomie und Technik

Der BMW X3 erblickte bereits 2004 das Licht der Welt. Der SUV oder Softroader-Klasse, seinerzeit vom toyota rav 4 begründet, wurde mit diesem Wagen ein neues Argument dafür geliefert, dass hier nicht nur überflüssige Poser-Autos, sondern auch richtig gute Wagen zu finden sind.

Natürlich, ein richtiger Offroader ist der X3 nur bedingt. Wie alle SUVs ist er eine Kreuzung aus stämmigem und Offroad-Elementen. In sofern eignet er sich nicht für Fahrten im steilen Gelände, sondern wird vor allem im Straßenverkehr eingesetzt. Trotzdem hat sich der BMW X3 seit 2004 extrem gut verkauft. 2007 kam dann eine Neuerung des beliebten SUVs – es wurde ein spritsparender Diesel-Motor mit dem Codenamen „Efficient Dynamics“ eingebaut.

Dadurch besitzt der X3 seit einem Jahr neben ordentlicher Leistung und einem schicken Äußeren auch ökonomisch sinnvolle Qualitäten. Denn bisher war ein SUV eher für seine protzige Erscheinung denn seine Sparsamkeit bekannt.

Mit dem bmw x3 ist BMW ein echter Wurf gelungen: Hier werden die gängigen Vorteile des SUV – Aussehen, Power und Style endlich auch mit Sparsamkeit verbunden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.