Die interessantesten SUVs der IAA 2013

Geländegängig, kraftvoll und vor allem luxuriös –  der SUV erlebt eine immer größere Nachfrage.  Es ist Zeit für die Automobilindustrie, den Markt weiterhin auszubauen. Das tut sie auch: Auf der IAA 2013 in Frankfurt wurden viele Neuauflagen der beliebten Sports Utility Vehicle vorgestellt – hier die interessantesten Neuvorstellungen der diesjährigen Internationalen Automobilausstellung im Überblick.
Die interessantesten SUVs der IAA 2013

Modellpflege oder Neuauflage?

Den Umgang mit dem begehrten Gut „SUV“ begehen die Hersteller unterschiedlich. Land Rover spendiert dem Land Rover Discovery 4 ein seichtes Facelift – neues Grillmuster, neue Scheinwerfer und Tagfahrlicht erleuchten die Front des Land Rover Discovery 4. Mit einer Start-Stopp-Funktion soll auch der Durst des Briten eingeschränkt werden – für den SDV6- Dieselmotor mit 256 PS wird ein Durchschnittsverbrauch von 8 Litern auf 100 km in Verbindung mit permanentem Allrad angegeben. Zudem wird´s luxuriöser: Features aus dem großen Bruder wandern in den Kleinen: Fahrassistent und eine Premiumsoundanlage geben dem Fahrer das Gefühl, in einem Oberklassewagen zu sitzen.
Mercedes hingegen versucht es mit der Neuheit „Mercedes GLA“ und besticht durch bullige Optik, feine Materialien, Doppelkupplungsgetriebe, Assistenzsysteme aus den gehobenen Reihen, dem der A-Klasse entliehenen Innenraum sowie mit bis zu 211 PS starken Motoren. Eine weitere Neuheit: die neuste Generation des 4Matic-Allradsystems mit vollvariabler Momentverteilung sowie einem Offroad-Programm  – Geländepotenzial inbegriffen.

Strom statt Stromlinie

BMW entwickelte jüngst den neuen BMW X5 eDrive und gab damit einen Blick frei auf eine Hybridvariante des BMW X5 F15. Befeuert von einem Turbovierzylinder und unterstützt von einem Elektromotor mit 70 kW – Systemleistung: 272 PS bei 3,8 Litern Durchschnittsverbrauch. Ansonsten bleibt in Sachen Fahrkomfort, Ausstattung oder Features alles beim Alten.
Zudem kommt der Range Rover HEV als Hybrid mit einer Kombination aus einem 48 PS-Elektromotor und einer Achtgangautomatik mit 292 PS oder 340 PS. Der Verbrauch: 6,4 Liter auf 100 km: Eine Verbrauchswertverbesserung um 26 Prozent bei gleichbleibender Alltagstauglichkeit.
Der letzte im Bunde der Stromer: Der Mitsubishi Outlander PHEV als weltweit erstes, rein elektrisch angetriebenes Fahrzeug mit permanentem Allradantrieb – ein Plug-In-Hybrid mit Range Extender und wahlweise bis zu 203 PS bei einer Reichweite von 830 km (1,9 Liter Durchschnittsverbrauch auf 100 km).

SUV – Ein Blickfang, der einiges leistet

Der Hybridantrieb wird von Ausbaustufe zu Ausbaustufe alltagstauglicher, sportlicher und sparsamer. Was einst als Trauerweide in Form des Toyota Prius über Deutschlands Straßen wandelte, setzt sich jetzt sogar als trendiger Hybrid-SUV fort und findet den Weg zum Kunden besser denn je. Möchten Sie sich einen neuen SUV zulegen finden Sie zum Beispiel auf cartastic24 weitere aktuelle News zum Thema sowie einen hilfreichen Ratgeber. Hier geht es zum Blog.

IMG: santenberger – Fotolia