FIM FREESTYLE MX WORLD CHAMPIONSHIP 2008

Für alle Motocross und Freestyle-Fans ist die FIM Freestyle MX World Championship im tschechischen Liberec eine Pflichtveranstaltung. Hier kämpfen die besten Fahrer der Welt um die ersten Punkte für die Weltmeisterschaft 2008.

Die International Freestyle MX Federation (IFMXF), die die Veranstaltung organisiert hat wieder absolute Top-Stars sowie einige hoffnungsvolle Nachwuchsfahrer für das Motorradevent verpflichtet. Zunächst hatte der Schweizer Mat Rebeaud im Jahr 2006 die erste Ausführung der Championships für sich entscheiden können. Sein Nachfolger wurde der Norweger Ailo Gaup, der im vergangenen Jahr erfolgreich war. In diesem Jahr kämpfen insgesamt 14 Fahren aus Norwegen, Italien, Japan, den USA und Deutschland um die Krone. Sämtliche Marken wie KTM oder Honda sind mit eigenen Bikes auf den Events vertreten.

Den Auftakt zur Weltmeisterschaft bildet die Suzuki NIGHT of the JUMPs in Liberec, die ab dem 1. März veranstaltet wird. Allerdings müssen die tschechischen Fans auf den Lokalmatador und zweifachen Vizeweltmeister Libor Podmol auf Yamaha verzichten, der nach einem Trainingssturz nicht rechtzeitig fit wird.

Weitere Termine der FIM Freestyle MX World Championship sind Graz (18./19.4), Basel (16./17.5), Belgrad (27.9), Köln (11.10), Riga (25./26.10), Katowice (28./29.11) und Sao Paulo (6.12). Zudem veranstaltet die International Freestyle MX Federation Nights of the Jumps in Berlin (5./6.4), Krefeld (26.4) und Hamburg (24.5).

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.