Lima wird Zielort bei der Rallye Dakar 2012

Bei der kommenden Rallye Dakar ist Lima zum ersten Mal als Zielort vorgesehen. Gestartet wird die Rallye im argentinischen Küstenort Mar del Plata. Dies teilten die Dakar-Organisatoren bei einer ersten Vorstellung des Streckenverlaufes in Paris mit.

Neben dem Ziel in der peruanischen Hauptstadt Lima soll die Strecke auch durch die peruanischen Städte Tacna, Arequipa, Moquegua und Ica führen.

Gestartet wird die Dakar am 1. Januar 2012 im argentinischen Atlantik- Badeort Mar del Plata. Dann folgt eine lange Anden- und Wüstenüberquerung. Und am 15. Januar soll die Rallye an der Pazifikküste an Limas Plaza de Armas im Zentrum der Hauptstadt zu Ende gehen. Zudem wird die Wüsten-Rallye nicht wie sonst über 12 Etappen, sondern künftig über 14 Tagesabschnitte verlaufen.

„Wir werden so etwas wie ein Fußball-System haben, ein 5-5-4: Fünf Etappen in Argentinien, fünf in Chile plus Ruhetag sowie vier Etappen in Peru“, sagte Rallye-Chef Etienne Lavigne zur dpa. In Chile und Peru werden die Teilnehmer sieben oder acht reine Wüsten-Etappen absolvieren. „Vor allem der Teil in Peru wird sehr interessant, prächtig, außergewöhnlich sein“, so Lavigne weiter.

Im Jahre 2013 plant die französische Veranstaltungsfirma ASO die Rallye auch durch Brasilien fahren zu lassen. Derzeit gibt es erste Verhandlungen mit den Brasilianern.



Bildquelle: Fotolia, 27729280, Grigorenko

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.