Mercedes ML 320 – Mit BlueTEC zum Öko-Diesel

Dieses Jahr verpasst Mercedes Benz ihrer erfolgreichen ML-Klasse ein Facelift. Und nicht nur dass, mit der innovativen BlueTEC-Technologie will Mercedes die Amerikaner vom Hybrid zum Diesel bekehren.

Über die Offroadqualitäten des SUV’s braucht hier eigentlich nicht gesprochen werden. Aber selbstverständlich sollen selbige nicht unterschlagen werden.

Selbst ohne das Offroadpaket, welches 100-prozentige Sperren ermöglicht, wird der Mercedes ML 320 mit allen Herausforderungen deutscher Waldwege fertig und auch anspruchsvollere Aufgaben sollte er meistern. Auch die Zugqualitäten des Mercedes ML 320 lassen keine Wünsche offen. Aber die Stärken des Geländewagens liegen noch mehr bei Langstreckenreisen.

Trotz Offroad-Seele sucht der Mercedes ML 320 seinen Platz auf der Straße

Ideales Kurvenverhalten, angenehmer Komfort, ein moderates Leistungsspektrum und natürlich das klassenspezifisch große Platzangebot machen den Stuttgarter zum idealen Tourer.

Die Motorisierung des runderneuerten ML kann sich ebenfalls sehen lassen. Drei Benzin-Motoren bietet Mercedes zur Zeit an. Der ML 350 basiert auf einem Sechs-Zylinder mit 272 PS. Der ML 500 ermöglicht mit seinen 388 PS ein maximales Drehmoment von 530 Nm. Und wenn diese Werte noch nicht ausreichen, dann hilft nur AMG. Der ML 63 AMG 4Matic erreicht dank 6,3-Liter Hubraum stolze 510 PS  und 630 Nm und presst den Geländewagen in fünf Sekunden von null auf 100 km/h.

Ebenfalls stehen drei Dieselvarianten zur Auswahl. Sechs Zylinder besitzt sowohl der ML 280 CDI wie auch der ML 320 CDI. Von 190 bis 224 PS reicht hier das Leistungsspektrum. Der V8 des ML 420 CDI leistet zwar „nur“ 306 PS, bietet aber ein überragendes Drehmoment von 700 Nm.

Der Clou der Mercedestechnik ist aber BlueTEC

Unglücklicherweise ist dieses Abgasreinigungssystem im Moment nur dem amerikanischen Markt vorbehalten. Mit BlueTEC will Mercedes Benz den Amerikanern die Dieseltechnologie schmackhaft machen und den strengen neuen Abgasnormen dort ebenso gerecht werden wie der zukünftigen Euro-6-Norm.

Für den Mercedes ML 320 wird es in den Staaten BlueTEC für einen, komplett aus Aluminium gefertigten, 3,0-Liter-V6-CDI geben. Als sauberste Dieselgeneration aller Zeiten beschreibt Mercedes ihre BlueTEC-Aggregate. Bei diesem Abgasnachbehandlungskonzept soll es möglich werden, bis zu 99 Prozent der Rußpartikel herauszufiltern und schädliche Stickoxide in Wasser und Stickstoff durch chemische Katalyse aufzuspalten.

Laut Mercedes soll BlueTEC aber demnächst auch nach Europa kommen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.