Mountainbikestrecken in Deutschland

Mountainbikestrecken gibt es viele in Deutschland, man muss nur wissen wo man sie suchen muss. In bergigen Regionen von Bayern oder dem Harz kommen nicht nur Freunde von schöner Landschaft auf ihre Kosten, sondern auch hartgesottene Downhill Freaks.

Mountainbikestrecken in Deutschland sind längst kein Geheimtipp mehr. Wer sich in herrlicher Naturkulisse dem Radsport hingeben will, muss nicht bis in die österreichischen oder Schweizer Alpen fahren. Oftmals liegen die schönsten Strecken näher als man denkt, und lassen sich mit der Ausrüstung im Auto bequem über das Wochenende erreichen. Von Vorteil sind sicher Einwohner von Bundesländern wie Bayern oder NRW, während Biker aus dem hohen Norden mit einer etwas längeren Anreise rechnen müssen. Lohnen tut sich diese aber in jedem Fall.

Mountainbikestrecken in Deutschland – Vielfalt und Abwechslung

Egal ob Naturliebhaber oder knallharter Downhillfahrer – Deutschlands Mountainbikestrecken bieten für jeden etwas und sind stets abwechslungsreich und fordernd. Im Allgäu kommen Frischluftgeniesser auf ihre Kosten, die dem Alltag entkommen und eine Tour durch die schwäbischen Berge geniessen wollen. Auch Profis werden hier gefordert, da die Strecken durchaus ihre Tücken haben und als sehr schweisstreibend gelten.

[youtube 4oq4OQwE-l0&NR]

Deutschlands Mountainbikestrecken – Für jeden etwas dabei

Für die meisten Deutschen ist der Harz die erste Anlaufstelle, wenn es um Mountainbiking geht. Hierfür spricht die geographische Lage des Gebirges, das sich genau zwischen Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen erhebt.

Für Biking Touren jeder Art ist die Kleinstadt Bad Sachsa im Süden des Harzes ein idealer Ausgangspunkt. Hier haben sich viele Hotels auf die Bedürfnisse der Biker eingestellt, besonders das Hotel Vital bietet allerlei Komfort und Extras für Fahrradbegeisterte. Eventuell benötigtes Zubehör und Ersatzteile für das Hardtail sind hier schnell besorgt. Auch Downhillfans werden auf den zahlreichen Strecken ihre Freude haben.

Downhill im Schwarzwald: Eine geniale Kombination

Der sogenannte „Wälder-Downhill“ bietet eine rasante Tour in einer traumhaft schönen Naturkulisse. Das Highlight ist hier die Abfahrt vom fast 1000 Meter hohen Karlsstein ins 650 Meter tie­fer gelegene Hornberg, wobei auch Profis ins Staunen, und bestimmt auch ins Schwitzen kommen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.