Neuer BMW X5 in Genf

Ein neuer BMW X5 in Genf soll dem in Würde gealterten SUV der ersten Stunde eine Frischzellenkur verpassen. Kein komplett neues Fahrzeug, aber ein Facelift für den 2010 BMW X5.

Neuer BMW X5 in Genf? Nun ja, was auf dem Genfer Automobilsalon 2010 gezeigt wird, stellt ein Facelift für den erfolgreichen BMW E70 dar, wie die zweite Generation vom X5 intern bezeichnet wird. Konkret bekam der Geländewagen größere seitliche Lufteinlässe an der Frontschürze verpasst; ein gesteigerter Anteil der in Wagenfarbe lackierten Flächen auf Front- und Heckschürze soll eine edlere Anmutung assoziieren. Die Auspuff-Endrohre betonen mit ihren Einfassungen die Neugestaltung der hinteren Stoßstange zusätzlich. Äußerlich ist das BMW X5-Facelift also dezent ausgefallen, aber wie heißt es schließlich: Never change a winning Team!

BMW X5 M entfällt

Der flotte BMW X5 M entfällt leider, seine Nachfolge tritt der X5 50i an, den 407 PS und 600 Nm Drehmoment in 5,5 Sekunden aus dem Stand auf 100 wuchten. Dies resultiert in einem Benzinverbrauch von 12,5 Litern und entspricht 292 g CO2/ km. Der BMW X5 35i gibt mit 107 PS 2,4 l weniger den Einstiegsotto. Kräftige BMW Diesel sind auch lieferbar und dürften sich angesichts von 600 Nm im X5 40d besonders bei Anhänger-Besitzern größerer Beliebtheit erfreuen. Wer einfach nur einen BMW X5 Diesel fahren will, tätigt mit dem 245 PS starken xDrive30d mit Sicherheit keinen falschen Autokauf. In Serie: die Achtstufen-Automatik

BMW-Preise erhöht

Der neue BMW X5 bekommt optional doppelte Xenon-Scheinwerfer und die Corona- LED-Lichtringe. Hinten strahlen ebenfalls LED-Hecklichter in L-Form. Hinzu kommen neue Lackierungen für Außen, und innen sowie frische Alufelgen. Den Innenraum bereichert die neueste Generation vom serienmäßigen Bediensystem BMW iDrive mit einem 6,5 Zoll-Bildschirm, wer das Navigationssystem Professional ordert, erhält zusätzlich einen 8,8 Zoll-Monitor und einen Festplattenspeicher für die Kartendaten. Auch soll ein Siebensitzer per dritter Bank realisiert werden, hier ist noch näheres bekannt. Die BMW-Preise sind im Vergleich zum jeweiligen Vorgänger jedoch bis zu 2.500 Euro angestiegen:

X5 xDrive35i – 54.900 Euro
X5 xDrive50i – 73.400 Euro
X5 xDrive30d – 54.200 Euro
X5 xDrive40d – 61.800 Euro

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.