Neuer VW Tiguan ab Juli 2011 im Handel

Der neue VW Tiguan kommt jetzt noch hochwertiger, sparsamer und schicker daher und bringt zur Freude aller ein neues Assistenzsystem mit sich. Das so genannte SUV (Sport Utility Vehicle) erfuhr nach dreieinhalb Jahren eine Überarbeitung, die sich sehen lassen kann.

Der kompakte Offroad-Wagen verfügt über einen äußerst geräumigen Innenraum und bringt die für das Gelände erforderliche Robustheit mit sich. Dank einer erhöhten Sitzposition hat der Fahrer das Geschehen gut im Blick.

VW Tiguan – Hochwertige Verarbeitung und sparsame Motoren

Der Geländewagen aus dem Hause VW bietet die besten Voraussetzungen, um die Poleposition im Segment der SUV einnehmen zu können. Dazu gehören unter anderem eine qualitativ hochwertige Verarbeitung, äußerst sparsame Motoren und eine schicke Ausstattung. Zudem bringen neue Assistenzsysteme ein sicheres und angenehmeres Fahren mit sich.

Am vorherigen Konzept hat sich prinzipiell nichts groß geändert. So Der VW Tiguan verfügt wie gehabt über einen Front- bzw. Allradantrieb. Zudem ist er entweder als Onroad- oder als Offroad-Modell zu haben. Die so genannte Track&Field-Version kommt mit einem Unterfahrschutz daher und verfügt darüber hinaus über einen Böschungswinkel von 28 Grad. Das Onroad-Modell ist mit einem 18 Grad-Böschungswinkel ausgestattet. Beide Modelle bringen einen schmalen Kühlergrill mit sich, der durch zwei Chrom-Doppellamellen gekennzeichnet ist.

VW Tiguan – Technische Details

Der Geländewagen ist entweder mit Halogen- bzw. Bi-Xenon-Scheinwerfern ausgestattet. Beide Systeme können mit dem Light Assist (H7-Licht) bzw. dem Dynamic Light Assist (Bi-Xenon) versehen werden, wobei es sich um eine automatische Fernlichtregelung handelt.

Zu den weiteren Ausrüstungsmerkmalen gehören Assistenzsysteme, von denen der Tiguan eine große Vielzahl zu bieten hat. So verfügt der Geländewagen über das Start- und Schließsystem Keyless Access und über eine Müdigkeitserkennung, die das Lenkverhalten, die Querbeschleunigung und die Pedalnutzung überwacht. Kommt das System zu dem Ergebnis, dass der Fahrer nicht schnell genug reagiert, macht ein fünf Sekunden andauernder Warnton darauf aufmerksam, dass eine Pause gemacht werden sollte.

Benziner und Diesel-Motoren

VW bietet seinen Kunden eine große Palette an Motoren. Dazu zählen etwa Benziner wie der 122 PS starke 1.4 TSI und der 2.0 TSI (180 PS). Im Dieselsegment kommt VW mit drei Ausführungen daher (Common-Railer mit je zwei Liter Hubraum und 110, 140 bzw. 170 PS). Mit einigen Ausnahmen verfügen die Motoren über die BlueMotion Technology, wobei es sich um ein Start-Stopp-System handelt.

Ab Juli wird der VW Tiguan in Österreich ab einem Preis von 22.990 Euro erhältlich sein.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.