Rallye-Saisonauftakt vom 10. bis 13. Februar in Schweden

Traditionell beginnt die neue Saison der WRC mit der Schweden-Rallye. 2011 findet der Rallye-Auftakt vom 10. bis 13. Februar statt. Dann rasen die Piloten wieder wie die Irren über die vereisten und verschneiten Straßen Schwedens.

Beim Auftakt der Rallye-WM im vorigen Jahr siegte Mikko Hirvonen im Ford Focus vor dem amtierenden Rallye-Weltmeister Sébastien Loeb im Citroen C4 mit nur 43 Sekunden Rückstand auf den finnischen Sieger.

Aber wer wird in diesem Jahr beim Saisonauftakt im schwedischen Karlstad die Nase vorn haben? Der siebenfache Rallye-Weltmeister Loeb will endlich mal wieder in Schweden gewinnen. Für einen bestmöglichen Saisonstart hat er extra auf die Mutter des Rallye-Sports, die Rallye Monte Carlo, verzichtet.

In dieser Saison wird der Franzose neben den üblichen Rivalen von Ford zudem große Konkurrenz im eigenen Lager haben. „Wir müssen jetzt abwarten, was die Konkurrenz gemacht hat, aber zuvor muss ich schneller sein als meine Teamkollegen. Sebastien Ogier und Petter Solberg zu schlagen, wird hart. Es wird eine schwierige Saison, aber das motiviert mich nur noch mehr“, so der Rekord-Champion zur adrivo Sportmesse GmbH.

Diese Motivation wird er an dem WRC-Wochenende im Februar brauchen. Denn 2011 werden die Ford-Piloten in Schweden wieder alles aus ihren Autos herausholen, so wie in den vorigen Jahren. Seit 2006 stand bei der Rallye Schweden immer ein Fordfahrer ganz oben auf dem Siegerpodest.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.