SUV von Maserati ab 2013

Maserati will 2013 seine Modellpalette mit einem Luxus-SUV erweitern. Der italienische Edel-Allradler soll ein enger Verwandter des Jeep Grand Cherokee sein und will den SUV-Markt aufmischen. Konkurrenz will der Crossover vor allem dem Porsche Cayenne machen.

[youtube 2GnleTAPyLs]

Die Fiat-Tochter Maserati steigt 2013 mit einem Luxus-SUV im Stile des Cayenne in den SUV-Markt ein. Der Crossover-Maserati soll weltweit angeboten werden. Laut Fiat soll sich das Modell der Plattform des Jeep Grand Cherokee von Kooperationspartner Chrysler bedienen und in den Staaten produziert werden.

Die Technik des großen Jeep-SUV wurde unter anderem für die Mercedes-Benz M-Klasse entwickelt. Möglicherweise wird die Plattform mit den V8-Motoren von Maserati kombiniert. Es könnten aber auch Chrysler-Motoren zum Einsatz kommen.

Pläne für ein Maserati-SUV gab es bereits 2003. Vor acht Jahren wurde mit der Studie Kubang ein Ausblick auf ein mögliches SUV-Modell der Edel-Italiener gegeben. Nun wird das SUV Wirklichkeit.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.