Mahindra Bolero Attitude

In Indien ist der Mahindra Bolero der SUV überhaupt. Der Geländewagen besitzt dort Kultstatus. Jetzt feiert der indische Hersteller seinen 10. Geburtstag mit dem Attitude.

Früher dienten die Mahindra Boleros als Nutzfahrzeuge für Armee und Polizei. Gegenwärtig ist er zum Geländewagen der mobilen Massen auf dem Subkontinent geworden. Nun feiert der Wagen seinen zehnten Geburtstag. Zu diesem Anlass kommt dort nun das interessante Modell Attitude auf den Markt, der mit seiner kurzen Ladefläche relativ gewöhnungsdürftig aussieht.

Für echte Offroad-Eigenschaften sorgt die vordere Winde vorn, der nach oben mündende Auspuff samt Markenlogo sowie Hacke und Schaufel an der Seite, sollte der Attitude mal irgendwo im indischen Gelände feststecken.

Für einen Aufpreis gibt es den Jubiläums-Bolero mit Allradantrieb. Denkt man doch eigentlich, dass Allrad bei so einem dicken Offroad-Gefährt Standart sein sollte.

Das Knallorange scheint die Tarnfarbe des rötlichen indischen Sandes zu sein. Diverse Zusatzscheinwerfer, Trittbretter und Überrollbügel in Chrom lassen den Attitude wie einen robusten Geländewagen aussehen.

Die Motorkraft lässt aber zu wünschen übrig. Ein 2,5-Liter-Diesel mit 63 PS treibt den 4,26 Meter langen und 1615 Kilo schweren Bolero an. Die Inder scheint das nicht zu stören. Im vorigen Jahr wurden von dem Wagen 70.000 Modelle verkauft. Na gut, bezogen auf eine Einwohnerzahl Indiens von 1,2 Milliarden Menschen sind das nicht so viele Boleros.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.