Offroad-Tour durch die Karpaten

Die Karpaten sind wahrscheinlich für eine Offroad-Tour nicht das offensichtlichste Ziel, sicherlich aber ein sehr interessantes. Das Hochgebirge lockt mit unberührten Weiten und atemberaubenden Panoramen.

Die Karpaten sind ein Gebirgszug, der sich über mehrere Ländergrenzen hinweg erstreckt und zu Polen, der Slowakei, der Ukraine, Ungarn, Rumänien, Serbien, Tschechien und auch zu Österreich gehört. Im Vergleich zu anderen Gebirgsregionen sind die Karpaten touristisch noch wenig erschlossen, eine Tour mit dem Geländewagen hat hier also tatsächlich noch etwas von einem Abenteuer in der Wildnis.

Abenteuer Offroad-Tour: Mitten durch dir Karpaten

Besonders spannend wird es beispielsweise im rumänischen Teil der Karpaten auf dem Urdele-Pass auf der Straße DN 76 C, der mit 2145 Metern Höhe über dem Meeresspiegel der höchste befahrbare Pass des Gebirges ist. Von hier dürfte die Aussicht auf das Gebirgspanorama einmalig schön sein. Wer eine Offroad-Tour durch die Karpaten selber durchführen möchte, hat reichhaltige Auswahl an geeigneten Plätzen und Streckenabschnitten. Das rechtzeitige Einholen detaillierter Informationen und die genaue Planung der Route sind dabei natürlich das Wichtigste.

OFF ROAD Erlebnistour durch die Karpaten

Für alle, die sich lieber einem Veranstalter anschließen möchten, bietet OFF ROAD im August 2011 zwei Touren mit unterschiedlichen Übernachtungsmöglichkeiten an. Umgeben von Naturparks beginnen die 7-tägigen Touren in dem in 1102 Metern Höhe gelegenen Tal Stana De Vale. Von hieraus wird dann die Wildnis der Karpaten mit ihren tiefen, geheimnisvoll anmutenden Wäldern, den kristallklaren Seen und natürlich vor allem den imposanten Bergketten erkundet. Unter der Leitung von erfahrenen Profis müssen Hindernis-reiche Streckenteile überwunden werden, die einem Offroad-Trip erst die besondere Würze geben. Erst wer eine solche Leistung vollbracht hat, wird die Tour richtig genießen können.

Mit der richtigen Ausrüstung sollte die Reise so zum spannenden Spaß werden. Auf Ausflügen können auch lokale Sehenswürdigkeiten erkundet und die Region als solche kennen gelernt werden. Statt immer nur daheim in Offroad-Parks herumzukurven, was zugegeben ebenfalls ein Heidenspaß sein kann, können die Teilnehmer der Tour sich hier einmal direkt mit der Natur messen und inmitten einer atemberaubenden Landschaft auf Entdeckungstour gehen. Ein wenig Mut gehört schon dazu, doch der Einsatz wird sich in jedem Fall lohnen.